Zahnarzt Bremen Dr. Loelke

Zur Behandlung einer Parodontose nach Bremen Schwachhausen in die Praxis Dr. Loelke kommen.

Ihre Zahngesundheit hängt von vielen Faktoren ab – besonders aber von einer gründlichen Mundhygiene und regelmäßigen Kontrolluntersuchungen. Eine frühzeitig erkannte Zahnfleischentzündung lässt sich meist noch gut behandeln, so dass sich eine ausgewachsene Parodontitis mit Problemen wie locker werdenden Zähnen gar nicht erst entwickeln kann. Im Falle einer Parodontose in Bremen Schwachhausen sind Sie in der Praxis für Zahnmedizin Dr. Sylvia Loelke in den besten Händen.

Entzündliche Erkrankungen des Zahnfleisches entstehen durch im Mund und in Zahnbelägen angesiedelte Keime. Mangelnde Mundhygiene, zunehmendes Alter oder eine geschwächte Immunabwehr können für eine massive Vermehrung der Keime verantwortlich sein. Symptome wie Mundgeruch, freiliegende Zahnhälse und Zahnfleischbluten stehen möglicherweise für eine schon eher fortgeschrittene Parodontitis. Da der gesamte Zahnhalteapparat in Mitleidenschaft gezogen wird, können einer oder mehrere Zähne gefährdet sein: erfolgt keine wirkungsvolle zahnmedizinische Therapie, beginnen sie zu wackeln und in absehbarer Zeit auszufallen. Die individuelle Therapieauswahl hängt vom Fortschritt der Parodontitis ab. Um das Gewebe entzündungs- und keimfrei zu machen, werden die Wurzeloberflächen unter örtlicher Betäubung medizinisch gereinigt. Wenn darüber hinaus noch Maßnahmen notwendig sind, werden diese umfassend mit der Patientin oder dem Patienten besprochen.

Eine Parodontose in Bremen Schwachhausen frühzeitig behandeln

Regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Prophylaxe-Maßnahmen sind umso wichtiger, als dass Zahnfleischentzündungen mittlerweile als Volkskrankheit gelten können. Das heißt, dass sie sehr häufig vorkommen, ohne immer vom betroffenen Patienten erkannt zu werden. Außerdem ist davon auszugehen, dass sich die Entzündung im Mundraum auf den gesamten Körper auswirkt und sie zum Beispiel ursächlich für Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sein kann. Bei einer Parodontose, in Bremen Schwachhausen in der Praxis von Dr. Sylvia Loelke behandelt, geht es also nicht nur um die Zahngesundheit.

Der von einer Parodontitis verursachte, mit erheblichen Folgen verbundene Totalverlust eines oder mehrerer Zähne ist bei regelmäßiger Kontrolle und Prophylaxe meist vermeidbar. Wir in der Praxis für Zahnmedizin Dr. Sylvie Loelke geben Ihnen gerne Tipps für die perfekte Mundhygiene zu Hause, damit Sie das Risiko von Zahnfleischerkrankungen deutlich senken können. Entscheidend ist der regelmäßige Zahnarztbesuch auch, weil Sie als Patientin oder Patient kaum eine Chance haben, einen schon entstandenen Plaque-Bakterienfilm selbst gründlich entfernen zu können. Denn schnell bilden sich um den Zahn herum sogenannte Zahnfleischtaschen, in denen sich Bakterien und Keime vor der Zahnbürste geschützt äußerst wohl fühlen.

Unabhängig vom Entwicklungsstand der Parodontose ist in Bremen Schwachhausen eine fachkundige Behandlung mit bewährten und modernen Methoden möglich – für Ihre optimale Zahngesundheit.